Krampfadern

Hier finden sie täglich aktuelle News zu Krampfadern

Ihr Partner für Medizin News

Loading...
 

Medizinsuchmaschine

Gesundheit News

Kolloidales Silber

Definition : Krampfadern (Varizen) sind oberflächliche knotenerweiternde Venen. In der Fachsprache bezeichnet man diese Krankheit als Varikose oder Varikosis (vom lat. : varix = krümmen). Die Hauptstämme der Venen die Vena saphena magna und Vena saphena parva sie sind hierbei auch betroffen. Man unterscheidet je nach Ursache der Krampfadern in primäre Varikose (Ursachen : Vererbung, altersbedingt, bzw. durch die Schwerkraft) oder sekundäre Varikose (Ursache : Blutgerinnsel (Thrombus), oder Tumor im Ausstrombereich einer tiefen Leitvene).

Entstehung : Krampfadern können durch folgende Faktoren entstehen : Bewegungsmangel, langes stehen, Schwangerschaft, und zu langes sitzen auf Stühlen mit herabhängenden Beinen. Die Ursache der eigentlichen Entstehung ist bis heute noch nicht ganz Untersucht. Bei einer primären Varikose wird angenommen das, Vererbung, geschwächte Venen, oder die Schwerkraft (Gravitation) die Ursache sei. Wobei man bei einer sekundären Varikose von einem Blutgerinnsel ausgeht, was den Blutfluss verhindert. Um diesen gestörten Blutfluss wieder auszugleichen, entwickelt sich ein Umgehungskreislauf der Venen was wiederum zur Erweiterung der Venen führt, die man dann als typische Krampfadern definiert. Aber auch ein Tumor im Ausstrombereich einer Leitvene kann zu einer sekundären Varikose führen.

Behandlung Nr.1 : Die weltweit am meisten angewendete Therapie-Form zur Entfernung von Krampfadern ist die operative Stripping Therapie, hierbei werden die Krampfadern gezogen. Ein wesentlich schonenderes Verfahren biete sich mit der Kryostripping Therapie, hierbei erfolgt die Entfernung der Krampfadern mittels einer Kältesonde. Dazu seien noch Therapiemöglichkeiten genannt wie die endovensöe Lasertherapie, endovensöe Radiofrequenztherapie und die Sklerotherapie. Wobei  hier besonders die  Radiofrequenztherapie sehr zu Empfehlen ist, sie ist schonend und zugleich sicher. Das Einleiten der Radiofrequenz in den Vänenwänden führt zur Verödung und zum dauerhaften Verschluß der Krampfadern.

Behandlung Nr.2 : Eine nicht so bekannte, aber gute Methode ist die Chiva-Methode, hierbei werden Venen gezielt an einzelnen Stellen abgebunden. Hierbei können sich innerhalb weniger Wochen die bestehenden Krampfadern wieder zurückbilden. Zur allgemeinen Vorbeugung werden Stuzstrümpfe oder Kompresionseinlagen verwendet. Zur weiteren Vorbeugung wird mit Medikamenten wie z.B. Antistax oder Venoruton behandelt. In der alternativen Medizin verwendet man z.B. kalte Wassergüsse nach Kneipp sowie diverse Kräuter Umschläge. Blutegel beseitigen hierbei sie Urasche nicht.

[Medizin7] [Aids] [Alkoholiker] [Allergie] [Alzheimer] [Anämie] [Angina] [Arthritis] [Asthma] [Blutdruck] [Borreliose] [Bronchitis] [Darmentzündung] [Diabetes] [Durchfall] [Ebola] [Epilepsie] [Ekzeme] [Erkältung] [Gastritis] [Grippe] [Haarausfall] [Hämorrhoiden] [Hepatitis] [Herpes] [Herzerkrankung] [Kopfschmerzen] [Krampfadern] [Krankenhauskeim] [Krebs] [Leukämie] [Migräne] [Myome] [Neuralgie] [Neurodermitis] [Nierenleiden] [Ödeme] [Osteoporose] [Parkinson] [Raucher] [Schlaganfall] [Tinnitus] [Zahnschmerzen] [weitere News] [Datenbanken] [Apotheken] [Kontakt]